Tag IV

Deutsch (svenska kommer förmodligen under morgondagen):
Aus irgendeinem Grund haben heute auf der Station alle schlecht geschlafen. Ich auch, und so wie immer wenn ich schlecht schlafe hatte ich dann am nächsten Tag ( heute) schlimmere Schmerzen.
Die Schmerztablette die ich morgens genommen habe hat nicht wirklich geholfen, aber als ich dann in der Kältekammer war ging es mir besser. die Wirkung hat aber auch leider wieder relativ schnell nachgelassen, und den Rest des Tages hatte ich schlimmere Schmerzen als letzten Tage. Da das ibuprofen aber nicht sonderlich geholfen hat, habe ich dann nicht noch nach einer Tablette gefragt.
10 Uhr Maskengruppe. Das war ungefähr so wie letzte Mal auch und ungefähr die gleichen Übungen.
11 Uhr Hockergruppe: wir haben wieder stärken de Übungen für den Rücken und die Arme gemacht. Koordination haben wir dabei auch gleichzeitig trainiert. Das alles natürlich im Sitzen auf dem Hocker. Es hat wieder Spaß gemacht.
Um 11:30 Uhr war ich dann wieder bei der Hand Gruppe. Da haben wir Übungen gemacht , die letzte Mal auch die Beweglichkeit der Finger erhalten soll. Dabei haben wir viele Übungen ausgeführt wo man immer einen Finger nach dem anderen mit dem Daumen zusammenführt. Das haben wir dann in unterschiedlichen Varianten gemacht. Zum Beispiel einen Kreise l anzustoßen und zwar erst mit Daumen und Zeigefinger dann Daumen und Mittelfinger und so weiter.
Nach dem Mittag war ich heute auch wieder beim Strom. Dieses Mal wurden die Saugnäpfe an meinen Knien angebracht, da diese mir heute am meisten weh getan haben. Einen unmittelbaren schmerzlindernden Effekt hatte dies allerdings nicht.
Ich hatte heute auch wieder ein medizinisches Bad aber diesmal mit Kiefernnadeln. Da war das Wasser dann ganz grün, davon gibt es dann später ein Foto. Das war wieder sehr angenehm.
das letzte was ich dann heute gemacht habe, war zur Sache Unterwasserbewegung zu gehen, das war eigentlich genauso wie das letzte Mal.

Diagnostik: nächste Woche werde ich vermutlich noch mehr Informationen vom Arzt kriegen was dann eine wahrscheinliche Diagnose ist. Er auch gesagt dass die Milzvergrößerung nicht beunruhigend ist aber schon in Beachtung genommen werden muss. Bis morgen!

Kommentera

E-postadressen publiceras inte. Obligatoriska fält är märkta *